Autor Thema: 173. US-Luftlandebrigade  (Gelesen 2182 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline BlackWolf

  • Doppel-As
  • *
  • Beiträge: 130
  • Geschlecht: Männlich
173. US-Luftlandebrigade
« am: Sa, 25. November 2006, 20:29 »
Die 173. US-Luftlandebrigade (engl.:173rd Airborne Brigade) ist ein Luftlandeverband der United States Army. Sie ist die derzeit einzige konventionelle Luftlandeeinheit des United States European Command. Die Brigade ist derzeit noch in Vicenza, Italien stationiert, wird aber nach Bayern verlegt.

Geschichte

Gründung

Die Brigade wurde am 5. August 1917 als Infanteriebrigade ins Leben gerufen und am 25. August der 87. US-Infanteriedivision in Camp Pike, Arkansas zugeteilt. Sie wurde zwar 1918 nach Frankreich verlegt, nahm aber an keinen großen Operationen des Ersten Weltkriegs teil. Nach ihrer Rückkehr in die Staaten wurde die Brigade im Januar 1919 in Fort Dix, New Jersey das erste Mal deaktiviert.

Die Reaktivierung der Brigade erfolgte am 24. Juli 1921, sie wurde wiederum der 87. Infanteriedivision unterstellt und als Reserveeinheit eingestuft.

Zweiter Weltkrieg

Da zu Beginn des Zweiten Weltkriegs sämtliche Brigaden als Untereinheiten der Divisionen aufgelöst wurden, erhielt die 173. Brigade im Februar 1942 die Bezeichnung „87th Reconnaissance Troop“ und wurde am 15. Dezember wieder als aktive Einheit in die 87. Infanteriedivision eingegliedert. Die ersten Einsätze erfolgten dann ab Sommer 1944, die Brigade kämpfte im Rheinland, in den Ardennen und im Elsass. Nach dem Krieg wurde sie wiederum als Reserveeinheit eingestuft, dann von 1947 bis 1951 noch einmal reaktiviert, aber dann am 1. Dezember 1951 in Birmingham, Alabama deaktiviert und aus der 87. Infanteriedivision ausgegliedert.

Vietnamkrieg

Die zweite Reaktivierung der Einheit erfolgte am 23. März 1963 auf Okinawa als 173. US-Luftlandebrigade. Sie wurde unter dem Kommando von Brigadegeneral Ellis W. Williamson als schnelle Eingreiftruppe des United States Pacific Command der regulären Armee unterstellt. Die Brigade trainierte intensiv, vor allem Fallschirmabsprünge und Dschungelkampf und verdiente sich während ihrer Trainingseinsätze auf Taiwan recht schnell ihren Spitznamen „Skysoldiers“, angelehnt an die nationalchinesischen „Bien Tien“-Fallschirmjäger. Der Name wurde später sogar als offizielle Bezeichnung der Einheit übernommen.

Im Mai 1965 wurde die Brigade als erste größere Einheit der US Army während des Vietnamkriegs nach Südvietnam verlegt. Das Haupteinsatzgebiet der Skysoldiers war das Gebiet nördlich von Saigon, das die militärische Bezeichnung „War Zone D“ trug. Anfang November 1965 geriet die Brigade während der Operation Hump in einen Hinterhalt von 1.200 Vietcongkämpfern und verlor 48 Mann bei den darauffolgenden schweren Gefechten.

Im Rahmen der Operation Junction City im Frühjahr 1967 führte die 173. Luftlandebrigade den einzigen Fallschirmjägereinsatz während des gesamten Vietnamkriegs durch. Im Sommer und Herbst desselben Jahres kämpfte die Brigade dann im sogenannten „Eisernen Dreieck“ nordwestlich von Saigon, einer undurchdringlichen Dschungelregion, die als Stützpunkt und Operationsbasis für nordvietnamesische Einheiten und Widerstandskämpfer des Vietcong diente. Die Eroberung des Hügels 875 im November 1967 war einer der blutigsten Kämpfe des gesamten Vietnamkriegs.

Während des Vietnamkriegs nahm die 173. Luftlandebrigade an 54 größeren Militäroperationen in ganz Südvietnam teil und erhielt unter anderem 4 Presidential Unit Citations. 12 Soldaten der Brigade erhielten, zum Teil postum, die Medal of Honor.

Nach ihrer Rückkehr in die Staaten 1971 wurde die Brigade am 14. Januar 1972 in Fort Campbell, Kentucky deaktiviert und aus der aktiven Armee ausgegliedert. Während des Krieges wurden 1.602 Soldaten des Verbands getötet, 8.435 wurden verwundet.

Aktuell

Die dritte Reaktivierung der 173. Luftlandebrigade erfolgte am 6. Dezember 2000 in Vicenza, Italien als Luftlandeeinheit der US Army Europe (USAREUR), dem europäischen Kommando der US Army. Am 26. März 2003 erfolgte der erste Kampfeinsatz, als Soldaten des Verbands im Rahmen der Operation Iraqi Freedom im Norden des Iraks absprangen und einen Flugplatz sicherten, der als Ausgangsbasis für eine zweite Front gegen Bagdad genutzt werden sollte. 954 Soldaten wurden mit C-17 „Globemaster III“ direkt aus Italien eingeflogen, da die Türkei die Nutzung ihres Luftraums und der US-Stützpunkte für den Angriff gegen den Irak untersagt hatte. Während einer Razzia in der kurdischen Stadt Silemani im Juni 2003 wurde von Soldaten der 173. Luftlandebrigade ein geheimer Stützpunkt der türkischen Armee ausgehoben. Der Zwischenfall führte als Sackaffäre zu schweren diplomatischen Verwicklungen zwischen der Türkei und den USA. Die letzten Soldaten des Verbands wurden im Februar 2004 wieder nach Italien verlegt, 9 Soldaten waren während des Einsatzes gefallen.

Bis Mitte März 2006 war die Brigade in Kandahar, Afghanistan stationiert, wo sie gegen Talibankämpfer vorging.

Derzeitige Struktur

Die Brigade besteht aktuell aus zwei Infanteriebataillonen (1. Bataillon (Airborne), 508. US-Infanterieregiment und das 2. Bataillon (Airborne), 503. US-Infanterieregiment), dem 173. Unterstützungsbataillon (Nachschub), der 173. Luftlandebrigade Hauptquartier Stabskompanie, einer Kampfunterstützung-Kompanie (Pioniere) und der Delta Batterie, 319. Luftlandefeldartillerie-Regiment. Derzeit befindet sich das Hauptquartier der Brigade noch in Caserma Ederle bei Vicenza in Italien, es wird aber in naher Zukunft nach Bamberg und Schweinfurt verlegt. Das 1. Bataillon des 508. US-Infanterieregiments wird von Vicenza nach Fort Bragg (North Carolina) verlegt, wo derzeit noch das 2. Bataillon des 503. US-Infanterieregiments stationiert ist, das im Gegenzug nach Italien verlegt wird.
« Letzte Änderung: Do, 04. September 2008, 18:12 von Impuls »

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.986
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Foto-Album
« Antwort #1 am: Sa, 21. Juli 2007, 22:18 »
Hier dazu das Foto Album der 173.US- Luftlandebrigade (173rd Airborne Bde ) während des Vietnamkrieges.

http://www.173rdairborne.net/misc.htm

Gruß
Josef

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal