Autor Thema: Kleinasiatische Katastrophe 1922  (Gelesen 5057 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 4.986
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Kleinasiatische Katastrophe 1922
« am: Mi, 27. Dezember 2006, 12:35 »
Kleinasiatische Katastrophe: Im Griechisch-Türkischen Krieg erobern die Türken die kleinasiatische Stadt Smyrna und töten und vertreiben die mehrheitlich griechische und armenische Bevölkerung.
Am 9.September 1922 im griechisch-türkischen Krieg fällt die Entscheidung.Die Türken besetzen Smyrna.Bis zum 16.September werden die Griechen völlig aus Kleinasien vertrieben.
Bilder-Flüchtlinge werden von der Stadt Smyrna vertrieben.
« Letzte Änderung: Mi, 23. Juni 2010, 07:14 von Adjutant »

Dieco

  • Gast
Re: Kleinasiatische Katastrophe 1922
« Antwort #1 am: Mi, 09. April 2008, 15:49 »
Hallo Josef

habe etwas zu deiner Katastrophe gefunden.

                                        Entscheidung im Krieg Türkei-Griechenland


9.September

Im griechisch-türkischen Krieg fällt die Entscheidung. Die Türken besetzen Smyrna.Bis zum 16. September werden die Griechen völlig aus Kleinasien vertrieben. Sie suchen um Waffenstillstand nach. Für die Griechen bedeutet die Niederlage  eine Zäsur in ihrer Geschichte. Ihre bis in die Antike zurückreichende kleinasiatische Siedlungs-und Kulturtradition zerbricht.
Aus Kleinasien zurückkehrende Truppen fordern die Bestrafung der Schuldigen und zwingen am 27.September König Konstantin I,der erst im Dezember 1920 auf den Thron zurückgekehrt ist , zur Abdankung zugunsten seines Sohnes Georg II.


Gruss Dieco

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal