Autor Thema: Prora  (Gelesen 4749 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline zirkulon

  • Technischer Leiter des Forums, "Mädchen für Alles"
  • Administrator
  • Ultimativ
  • *****
  • Beiträge: 2.712
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gesucht wird
Prora
« am: Mi, 09. Mai 2007, 12:07 »
Dieser Ort ist schon aufgrund seiner Größe nicht dazu geeignet ihn von der Landkarte zu tilgen, außerdem steht er unter Denkmalschutz.

Aber von Vielen geschasst und rückt damit auch immer wieder in den Blickwinkel der Öffentlichkeit.....

Ich hatte das Thema HIER SCHON MAL am Wickel. In dem Beitrag sind die Bilder aus 2005 verlinkt.

Hier liegen die Bilder von 2006. Fotos Fotos Fotos

Eine Gesamtseite der Bilder aus 2005 und 2006 ist hier verlinkt. Viel Spaß

Gruß
Michael
« Letzte Änderung: Sa, 19. Juni 2010, 00:53 von Ulla »
Bei allen von mir erstellten Beiträgen berufe ich mich auf :
Artikel 5, GG der BRD.
Artikel 11, Charta der Grundrechte der EU.
Artikel 19, Menschenrechtscharta der UN.

Was Du nicht willst dass man Dir tu,
das füg´ auch keinem Andern zu

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Prora
« Antwort #1 am: Mi, 20. Juni 2007, 20:54 »
Hallo Michael,

habe mir heute erstmals Deine Prora-Fotos angeschaut. Hier liegt ein geschichtlich wertvolles
Bauobjekt, über dass es auch viel Filmmaterial gibt. Nun brauchte man mal von der Seeseite eine Gesamtaufnahme.
Werde mal versuchen, einen hiesigen Segler anzusprechen. Danke fürs Einstellen.

Gruß Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

Dieco

  • Gast
Re: Prora
« Antwort #2 am: Mi, 03. September 2008, 21:33 »
Hallo Michael,


schau mal !!!!

Hier ein paar Fotos von der Prora , aufgenommen im Frühjahr dieses Jahres.

Am besten gefällt mir das Klo mit dem blauen Deckel, grins

Gruss Dieco

Offline zirkulon

  • Technischer Leiter des Forums, "Mädchen für Alles"
  • Administrator
  • Ultimativ
  • *****
  • Beiträge: 2.712
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gesucht wird
Re: Prora
« Antwort #3 am: Do, 04. September 2008, 02:00 »
Die Bilder in beiden Beiträgen sind wieder eingestellt und zu erreichen.

Viel Spaß!

Bei allen von mir erstellten Beiträgen berufe ich mich auf :
Artikel 5, GG der BRD.
Artikel 11, Charta der Grundrechte der EU.
Artikel 19, Menschenrechtscharta der UN.

Was Du nicht willst dass man Dir tu,
das füg´ auch keinem Andern zu

Offline harbec

  • Doppel-As
  • *
  • Beiträge: 143
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Prora
« Antwort #4 am: Mo, 17. November 2008, 19:03 »
hallo!

ein super-interessanter beitrag!

danke für das einstellen der tollen fotos!

war selber vor ein paar jahren dienstlich und privat auf rügen! der prora-bau ist schon ein hammer!
dienstlich habe ich mir das "ding" nur von draußen angeschaut. privat habe ich das museum der nva angeschaut.
hatte auch das glück eines hubschrauberfluges auf und um rügen, so daß ich die prora auch von oben sehen konnte. leider habe ich von dieser aktion nur papierbilder.

gruß hartmut

Offline _PsYcO_

  • Doppel-As
  • *
  • Beiträge: 100
  • Geschlecht: Weiblich
    • Freiwillige Feuerwehr Deuschneudorf
Re: Prora
« Antwort #5 am: Do, 20. November 2008, 10:23 »
hallo,

ich war mal in meiner jugend (muss anfang der 1990-er gewesensein)  in prora in einen ferienlager der nva...kann es sein,dass es sich bei diesem ferienlager um die kaserne handelt?

...es sieht alles so aus wie ich es in erinnerung habe...

anne
Anders zusein ist ganz schön schwer,doch ich werde von Tag zu Tag besser

Offline Clauser55

  • Foren As
  • *****
  • Beiträge: 89
  • Country: 00
Re: Prora
« Antwort #6 am: So, 06. September 2015, 21:02 »
Wir waren in diesem Jahr Anfang Juni wieder auf Rügen wir besuchten dieses mal den Nordabschnitt von Prora, einschließlich der Ruinen.
Habe mir dazu auch einiges an Literatur zugelegt und bin wie schon bei meinem letzten Besuch im Jahre 1998 (Südabschnitt) von der Gesamtanlage tief beeindruckt.
Ich meine für mich das dort Landschaft und die Anlage in ihrer Gänze wie sie geplant war sich fast beispiellos in der Architektur in die Landschaft einfüg/t/en.
Ein Aufreger für mich ist immer wieder  die Berichterstattung, wie letztens im ZDF, der erste Satz beginnt fast immer mit "Nazibauten", gesteigert wurde das dann noch als ein Käufer einer Eigentumswohnung gefragt wurde wie es sich den in so einem Bau mit Nazivergangenheit wohne ... da verschlägt es einem doch die Sprache.
Man bedenke einmal was nach dem Krieg mit der Anlage geschah, ich denke mal das Rote Armee und dann auch NVA den alten Braunen Geist längst ausgetrieben haben dürften wenn dieser je darin gehaust haben soll.
Ich meine hier selbst wenn ich mich Kritik aussetzen sollte, wer diese eigene Architektur, seine eigene Geschichte ausmerzen und austreiben wolle  müsste doch auch seine Eltern und Großeltern und somit seine eigenen Existenz ausradieren, den wir sind doch auch Produkt dieser Zeit und ohne diese Zeit wären wir alle nicht auf der Welt.
Auf "... das nie eine Mutter mehr ihren Sohn beweint"

- Aus Deutscher Nationalhymne der DDR -
Text: Johannes R. Becher

Nicht der Soldat, der Krieg ist das Verbrechen

-Clauser55-

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.195
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Prora
« Antwort #7 am: Di, 27. Dezember 2022, 19:31 »
Hallo zirkulon,
leider funktioniert das Aufrufen der Bilder noch immer nicht.
Kannst Du hier was reparieren? Wäre schön.
Gruß Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal