Autor Thema: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!  (Gelesen 10229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JB76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Leute,

mein Name ist Jens Babick, ich bin 35 Jahre alt und neu hier.
Ich möchte unbedingt eine Suchanfrage in Eurem Forum loswerden, die bisher weder über den Suchdienst des DRK, dem Kirchlichen Suchdienst, noch über die WASt positiv beantwortet werden konnte:
Seit fast 10 Jahren bin ich jetzt auf der Suche nach Informationen zu meinem Ende des 2. WK vermissten Großvater
 
Alfred Babick, geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka, zuletzt wohnhaft in Grünewald bzw. Hohenbocka (Lausitz).
 
Folgende Daten sind noch bekannt:

+ letzte militärische Anschrift:
   Stabsgefreiter Alfred Babick, Feldpostnummer 04926 G (28. Jägerdivision, Feldersatz-Battalion 28)
+ letzte Nachricht vom 08.03.1945 aus Heiligenbeil (Ostpreußenpost)


Es ist anzunehmen, dass er zu den Personen gehörte, die in den letzten Kriegstagen bei der Schlacht um den "Heiligenbeiler Kessel" um´s Leben kam.

Wer kann evl. Angaben zur Person oder einer Grablage machen bzw. hat(te) Verwandte, welche in der gleichen Einheit gedient haben? Vielleicht kann auch jemand Kontakt zu befreundeten Verbänden/Organisationen in Heiligenbeil (jetzt Mamonowo) herstellen. Mir ist es ein großes persönliches Anliegen, etwas über den Verbleib meines Großvaters in Erfahrung zu bringen, da mein eigener Vater (68 Jahre alt) vor seinem Ableben gern etwas über den Verbleib seines Erzeugers, den er leider nie persönlich kennen lernen durfte,  erfahren würde.

Ihr seid meine letzte Hoffnung !!! Für Eure Bemühungen Vielen Dank im Voraus !!!

Lieb Grüße aus der Lausitz - Jens.
« Letzte Änderung: So, 15. Januar 2012, 03:19 von JB76 »
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft."

Wilhelm von Humboldt (1767-1835), dt. Philosoph u. Sprachforscher; preuß. Staatsmann

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • ****
  • Beiträge: 2.848
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #1 am: So, 15. Januar 2012, 10:20 »
Hallo Jens,

willkommen hier im Forum. Wir werden versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bekommen.
Wichtig ist dabei das Du uns alles einstellst was Du an Unterlagen hast. Der Wortlaut aus den Schreiben kann
mitunter sehr wichtig sein.

Hast Du auch bei den Behörden des Geburts- bzw.Wohnortes nachgeforscht? Manchmal gibt es in Kirchenbüchern oder Standesämtern einen
kleinen Hinweis.

Wunder können wir allerdings auch nicht vollbringen deshalb ist Deine Mithilfe unbedingt notwendig.


Gruß Ulla
« Letzte Änderung: So, 15. Januar 2012, 11:06 von Ulla »
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

Offline JB76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #2 am: So, 15. Januar 2012, 13:31 »
Hallochen,

Danke für die schnelle Antwort. An Unterlagen habe ich praktisch gar nichts in der Hand, deshalb halte ich mich an der Feldpostnummer und der daraus hervorgehenden Einheit fest, vor Allem am 28. Feldersatzbattalion.
Über Behörden und Ämter war bis dato nichts rauszubekommen. Das weiß ich, weil ich auch Ahnenforschung betreibe.

MfG
Jens
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft."

Wilhelm von Humboldt (1767-1835), dt. Philosoph u. Sprachforscher; preuß. Staatsmann

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • ****
  • Beiträge: 2.848
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #3 am: So, 15. Januar 2012, 13:55 »
Hallo Jens,

wichtig ist schon was WAST, Kriegsgräberfürsorge oder Rotes Kreuz zu Deinem Problem an Infos haben.
Das ist eigentlich auch eine Grundlage worauf wir unsere Suche bauen.
Geh bitte auf die Seite zum Volksbund und gib eine Gräbersuche in Auftrag. Der Volksbund antwortet relativ schnell. Bei der WAST dauert es länger. Je nach Aufwand des Auftrages kann es fast 1 Jahr dauern.
Sollte er als vermisst gelten und wir haben nähere Infos über Einheit und Fp-Nr. so können wir in die Vermisstenbildlisten schauen.
Bitte geh erstmal diese Schritte.

Gruß Ulla
« Letzte Änderung: So, 15. Januar 2012, 13:57 von Ulla »
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3.324
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #4 am: Mo, 16. Januar 2012, 18:46 »
Hallo Jens

Du hast ja schon die wichtigen Schritte von Ulla erfahren,jetzt brauchst du nur noch Zeit.
Hier noch was zur Feldpostnummer.

Grüße Hubert
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

Offline JB76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #5 am: Mi, 18. Januar 2012, 00:24 »
Hallo Ulla, Hallo Hubert!
Danke für Eure Antworten.
Hubert,was Sind das für Infos zur Feldpostnummer? Über das DRK hatte ich lediglich die Einheit erfahren. Das Feldersatzbattalion 28, welches der 28.Jägerdivision angegliedert war.Und was bedeutet eigentlich das "g" hinter der Feldpostnummer 04926? Folgende weitere Infos sind laut letztem Schreiben vom DRK noch bekannt: Er ist als Verschollener registriert. Die Vermisstenregistrierung erfolgte 1950. Eine erneute Prüfung in russischen Akten zu (verstorbenen) deutschen Kriegsgefangenen in sowjetischen Lagern verlief erfolglos. Kein Hinweis auf Gefangennahme.Es wird angenommen, dass er im Einschliessungsraum Heiligenbeil, südlich von Königsberg gefallen ist und als unnekannter Soldat beigesetzt wurde, ohne identifiziert zu werden.
Eine Grablage liess sich auch mit Hilfe des Volksbundes nicht feststellen. Erkennungsmarke laut Auskunft WASt : -253- 1.Fl.Ausb.Rgt. (Truppenteil: 1. Kompanie Flieger Ausbildungs-Regiment 41). Standort: Frankfurt/Oder (laut Meldung vom 4.10.39) Eine Vermisst- oder Todesmeldung lagen bei der WASt nicht vor. Personalpapiere(Wehrpass, Wehrstammbuch, Stammrolle) liegen ebenfalls nicht vor. Melde mich in den nächsten Tagen nochmal, da es beruflich zur Zeit etwas stressig ist.
Danke nochmal für Eure Hilfe! Liebe Grüsse-Jens.


EDIT: kleine Formatierung vorgenommen.-Ulla-
« Letzte Änderung: Mi, 18. Januar 2012, 11:12 von Ulla »
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft."

Wilhelm von Humboldt (1767-1835), dt. Philosoph u. Sprachforscher; preuß. Staatsmann

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • ****
  • Beiträge: 2.848
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #6 am: Mi, 18. Januar 2012, 11:43 »
Hallo Jens,

Du schreibst von Informationen von verschiedenen Stellen. Gibt es darüber auch Schriftverkehr?
Dies hätte ich gern selbst mal gelesen. Ohne ausrechende Dokumente kommen wir hier nicht weiter.

Gruß Ulla
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3.324
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #7 am: Mi, 18. Januar 2012, 18:50 »

Hallo Jens

Die Buchstaben hinter den Feld-Post-Nr. beziehen sich auf die untergeordneten Stellen,
.... A-Steht für Korps
.... B-Steht für 1.Kompanie
.... C-Steht für 2.Kompanie
.... D-Steht für 3.Kompanie
... u.s.w.

Grüße Hubert
                         
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

Offline JürgenP

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 44
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #8 am: Do, 19. Januar 2012, 13:26 »
Hallo allerseits,

vielleicht ein paar Ergänzungen zum Thema Feldpost vor allem an Dich Jens:
Im Verlauf des Krieges gab es diverse Änderungen im Feldpostnummernsystem. Einheiten verschwanden, neue kamen hinzu. Dazu war es erforderlich, die Nummern in bestimmten Abständen anzupassen bzw. zu ändern.
Ein wichtiger Schritt dabei war aufgrund der ständig wachsenden Zahl der Einheiten die Adressierung des Bataillons als unterste Ebene (am Anfang des Krieges hatte jede Kompanie eine eigene Feldpostnummer). Um die Post trotzdem bis auf Kompanie-Ebene zu leiten, wurden die Zusatzbuchstaben eingeführt.

Was heißt das jetzt konkret:
Eine Feldpostnummer hat nur einen Wert, wenn sie zusammen mit einem Datum erscheint, da ein und dieselbe Nummer im Verlauf des Krieges durchaus an 4 - 5 verschiedene Einheiten (die überhaupt nichts miteinander zu tun haben mußten) vergeben wurde.
Die Auflistung aller Einheiten einer Nummer ist zwar nett anzusehen, hilft aber meist dem "Laien" überhaupt nicht, im Gegenteil es verwirrt nur, da dort zu allem Übel auch noch mehrere Datumswerte stehen, die kaum jemand interpretieren kann.

Ausgehend von Deinen Angaben (Datum der letzten Nachricht) bleibt für Dich ausschließlich der letzte Eintrag relevant.
Die Feldpostnummer wurde im Redaktionszeitraum (Zeitraum der Korrektur und Neudrucke der Übersichten - in den Klammern angegeben) an die Einheit
Stab und 1. - 3. Kompanie Feld-Ersatz-Bataillon 28 vergeben.
Da sie laut Übersicht nicht noch einmal neu vergeben wurde, kann man davon ausgehen, daß sie bis Kriegsende Bestand hatte.
Alle anderen Einträge haben mit Deinem "Fall" nichts zu tun.

Zu dern Buchstaben:
A - Stab des angegebenen Bataillons
B - 1. Kompanie
C - 2. Kompanie
D - 3. Kompanie
In Deinem konkreten Fall hört es eigentlich hier auf und laut Feldpostübersicht dürfte es den Buchstaben G gar nicht geben.
Dafür gibt es nun mehrere Ursachen, entweder sind nach dem Druck der Feldpostübersicht weitere Kompanien (z.B. Marsch-Kompanien) dazugekommen und es wurde weitergezählt, oder wie so oft liegt ein Fehler in der Feldpost-CD vor. Gewißheit gibt es nur durch die Originale (leider hat auch das Buch von Herrn Kannapin einige Fehler).

Für Dich Jens bleibt es aber dabei, Dein Großvater war zu der angegebenen Zeit im Feld-Ersatz-Bataillon 28.

Soviel mal dazu
Herzliche Grüße Jürgen

P.S. an Hubert: Du meintest sicher Stab und nicht Korps in Deiner Aufzählung für den Buchstaben A ?!
Suche alles zum Bau-Pionier-Bataillon 119 ab 11/1943

Offline JB76

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: !!! Gesucht wird Babick, Alfred-geb. am 25.02.1917 in Hohenbocka !!!
« Antwort #9 am: Sa, 28. Januar 2012, 23:52 »
Hallo Leute,

Sorry, dass ich mich erst heute melde, war wirklich bisschen stressig in den vergangenen Tagen. Erstmal ein ganz dickes Dankeschön für all Eure Antworten!!! Ich weiß wirklich zu schätzen, dass Ihr mir helfen wollt mehr über den Verbleib meines Großvaters zu erfahren.
In der Anlage findet Ihr wie von Ulla gewünscht den bisherigen Schriftverkehr, also die Antworten auf meine Anfragen vom DRK-Suchdienst, vom Kirchlichen Suchdienst und von der WaSt. Mit mehr Informationen kann ich leider beim besten Willen nicht dienen.
Übrigens läuft noch eine letzte Anfrage beim sogenannten "Suchreferat Moskau". Dies kann aber nach dessen Aussage ggf. Jahre dauern.
Ich bräuchte einfach Informationen von Überlebenden des 28. Feldersatzbatallion der 28. Jägerdivision welche ebenfalls im Kessel Heiligenbeil eingeschlossen waren. Gab es von diesem Batallion überhaupt Überlebende, die entkommen sind oder in russische Kriegsgefangenschaft geraten sind???

Liebe Grüße
Jens
"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft."

Wilhelm von Humboldt (1767-1835), dt. Philosoph u. Sprachforscher; preuß. Staatsmann

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal