Autor Thema: Kahl, Wilhelm  (Gelesen 2809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • ****
  • Beiträge: 2.802
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
Kahl, Wilhelm
« am: Mi, 06. Februar 2013, 11:29 »
Mich erreichte folgende Mail:

Werte Freunde der Gedenk-tafel,

endlich habe ich ein Forum gefunden, wo ich mir noch etwas konkretere Unterstützung und Hilfe auf der Suche nach meinem Vater Wilhelm Kahl erhoffe. Beim Forum der Wehrmacht-Suche nach Vermissten und Gefallenen- Suche Vermissten 1945 Wilhelm Kahl- habe ich nach meinem letzten Eintrag vom 17.01.2013 keinerlei Hinweise mehr auf meine Fragen erhalten.

Im Antwortschreiben des DRK Suchdienst vom 14.01.2013 heißt es, dass Wilhelm Kahl von einem nicht namentlich bekannten Kameraden am 28.01.1945 in Schwiebus gesehen wurde. Er sollte angeblich in Bentschen zum Einsatz kommen. Leider wurden mir keine Einzelheiten mitgeteilt.

Meine Fragen:

-Welche Einheiten wurden auf dem Truppenübungsplatz Tobolager bei Schwiebus oder Wandern bei Meseritz zum Einsatz neu aufgestellt?

- Wer hat detaillierte Informationen über Kampfhandlungen im Raum Schwiebus - Bentschen 1945?

- Welche Truppenteile wurden in diesem Raum eingesetzt?

- Was ist über Verluste bekannt, wo befand sich das nächste Lazarett?

- Wer kann mir den konkreten Verlauf des "Tirschtiegel Riegel" mitteilen, auch als Tirschtiegel-Stellung bezeichnet und welche Wehrmachtseinheiten hier Ende Januar 1945 zum Einsatz kamen?

 

In der mir vorliegenden Vermisstenbildliste des DRK , die ich von Norbert Sparr erhalten habe, werden 8 Angehörige der Wehrmacht genannt, die der schw. Flak Abt. 432, 1. Battr. angehörten, wovon 3 den Vermerk Schwiebus 1.45 haben als Ort und Zeit der letzten Nachricht. Wie könnte ich weiter vorgehen, um nähere Angaben zur damaligen militärischen Lage und den Verbleib dieser Soldaten zu erfahren.

Aus der 3. Batterie der genannten Einheit sind 2 weitere Soldaten in der Bildliste enthalten, die den Vermerk Schwiebus und Neu-Bentschen 1.45 haben.

Gibt es weitere Bildlisten anderer Einheiten, die den Vermerk Schwiebus, Bentschen, Neu Bentschen 1.45 beinhalten.

 

Als Anhang die Information des DRK.

Mit bestem Gruß

Helmut Kahl

 

                                                                       München, den 14.01.2013

Kahl, Wilhelm, geb. 26.11.1900

 

Sehr geehrter Herr Kahl,

für Ihre Anfrage danken wir Ihnen. Unsere Ermittlungen haben folgendes ergeben:

Wilhelm Kahl,* 26.11.1900 in Heyrothsberge, Kreis Magdeburg/Sachsen; Soldat der Schweren-Flak-Abteilung 432, 1. Batterie;

Feldpostnummer: L24394;

Vermisstenbildliste DRK-Suchdienst München Band LE Seite 42, in Kopie beigefügt;

letzte eigene Nachricht: 17.01.1945, Jena-Rödigen;

vermisst seit Februar 1945.

Der Suchauftrag besteht beim DRK-Suchdienst seit 1946, erneuert 1950. Die erste Anfrage stellte die Ehefrau des Vermissten, Frau Elisabeth Kahl.

Alle bisherigen Bemühungen des DRK-Suchdienstes München, das Schicksal von Wilhelm Kahl zu klären, blieben erfolglos.

Auch eine Prüfung der Gräberlisten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel, führte zu keinem klä¬renden Ergebnis.

Neue Meldungen über den Verbleib oder den Tod von Wilhelm Kahl liegen uns nicht vor. Die erneute Auswertung der uns zur Verfügung stehenden Karteien und Datenbanken verlief negativ. In den aus Moskau übermittelten Daten der in den Lagern der ehemaligen Sowjetunion verstorbenen Zivil- und Kriegsgefangenen ist er ebenfalls nicht enthalten. Wir halten daher unser Gutachten in vollem Umfang aufrecht. Wilhelm Kahl gehört nach wie vor zu den Menschen, die verschollen sind, deren Schicksal ungeklärt ist. Der Suchfall bleibt bis zu einer möglichen Klärung weiterhin offen.

Laut Aussage eines namentlich nicht bekannten Kameraden wurde Ihr Vater am 28.01.1945 in Schwiebus gesehen. Er sollte angeblich in Bentschen/ Warthegau zum Einsatz kommen.

Zu unserer Entlastung legen wir das Originalbild bei, das Ihre Familie für die Nachforschungen zur Verfügung gestellt hatte.

Ihre Anfrage bleibt bei uns gespeichert. Sollten wir neue Erkenntnisse erhalten, werden wir uns unaufgefordert mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen



Hier wurde die Anfrage ebenfalls gepostet.
Wer kann helfen?
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal