Autor Thema: Schicksal U-Boot 39 Besatzung  (Gelesen 1262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3.324
  • Geschlecht: Männlich
Schicksal U-Boot 39 Besatzung
« am: Mo, 20. Juli 2015, 18:35 »
Zu UB 39.

Stapellauf 29.12.1915
Indienststellung 29.4.1916
Typ UB II
Kommandant Oberleutnant zur See H.von Küster ( gefallen )
versenkt am 14/15.Mai 1917
Position Ärmelkanal, 50° 20`N 01°20`0
durch Mine
Tote 24
Überlebende keine
gehoben Nein

UB 39 ging im Ärmelkanal verloren. Nachdem das Boot offiziell als überfällig geführt wurde, meldete UB 12, bei der britischen 9A-Tonne eine Unterwasserdetonation beobachtet zu haben. Da sich die deutschen U-Boote beim durchlaufen des Ärmelkanals an dieser Fahrwassertonne orientierten, ist anzunehmen, das UB 39 hier auf eine Mine gelaufen ist.

Quelle : Kemp U-Boot Verluste

Grüße Hubert
« Letzte Änderung: So, 27. Dezember 2015, 19:58 von Ulla »
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 14.129
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schicksal U-Boot 39 Besatzung
« Antwort #1 am: Sa, 27. August 2016, 10:57 »
siehe zu UB39 auch unter: https://en.wikipedia.org/wiki/SM_UB-39, aber alles in englischer Sprache,

Grüße Andreas

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal