Autor Thema: Friedrich Bövers/ 295. Artillerie-Regiment 1. Batterie  (Gelesen 875 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline herold

  • König
  • *****
  • Beiträge: 971
Friedrich Bövers/ 295. Artillerie-Regiment 1. Batterie
« am: Mo, 20. Februar 2017, 19:11 »

Zum Gedenken an:

Friedrich Bövers

Friedrich Bövers wurde am 26. Oktober 1911 geboren und war zuletzt in
Lauenhagen, einer Gemeinde im Landkreis Schaumburg in Niedersachsen
und Teil der Samtgemeinde Niedernwöhren, beheimatet.
Im Zivilberuf war er Wagner bzw. Stellmacher.
Er bekleidete zuletzt den Rang eines Obergefreiten bei der 1. Batterie
des Artillerie-Regiments 295 der 295. Infanterie-Division.
Seine Feldpostnummer lautete 22.375 B.
Er gilt seit dem 1. Januar 1943 als im Kessel von Stalingrad vermisst.
Auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka findet sich sein Name auf folgendem
Granitwürfel: Würfel 8, Platte 15.

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 20.482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Friedrich Bövers/ 295. Artillerie-Regiment 1. Batterie
« Antwort #1 am: Fr, 24. Februar 2017, 22:42 »
Name am Ehrenmal in Lauenhagen, aber dort als verm. am 03.Januar 1943

Offline herold

  • König
  • *****
  • Beiträge: 971
Re: Friedrich Bövers/ 295. Artillerie-Regiment 1. Batterie
« Antwort #2 am: Sa, 25. Februar 2017, 15:00 »

Hallo,

einmal mehr herzlichen Dank für die Ergänzung und das Bild -
in diesem Fall wird man der Ehrentafel wohl glauben schenken dürfen;
ich habe meine Angaben von der Datenbank des Deutschen Volksbundes -
dort steht der 1. Januar ja meistens als Stellvertreter für "letzte Nachricht
vom ...".

Mit den besten Grüßen aus Wien,
herold

Offline herold

  • König
  • *****
  • Beiträge: 971
Re: Friedrich Bövers/ 295. Artillerie-Regiment 1. Batterie
« Antwort #3 am: Do, 06. Dezember 2018, 16:18 »

Sein Bild findet sich in der Vermisstenbildliste des Roten Kreuzes
Bd. I A-G Seite 46.

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal