Autor Thema: Fallschirmschützenabzeichen (Heer)  (Gelesen 2491 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • ****
  • Beiträge: 3.243
  • Geschlecht: Männlich
Fallschirmschützenabzeichen (Heer)
« am: Sa, 26. Februar 2011, 16:15 »
  Mit Wirkung vom 1.April 1937 wurde in Stendal vom Heer als Versuchstruppe eine Falschirm-Infanterie-Kompanie aufgestell.Kompanieführer war Oberleutnant Zahn.Stendal war als Garnison gewählt worden, weil die Luftwaffe in Stendal eine Luftwaffen-Falschirmschule besaß, wo die Sprungausbildung der Infanteristen des Heeres ausgeübt werden konnte. Die aufgestellte Kompanie hatte drei Schützen-Züge ,einen Zug mit schweren Maschienengewehren , einen schweren Granatwerfer-Zug bzw.-Trupp sowie einen Pionier-Trupp bzw.-Zug und eine Kraftfahrzeug-Staffel.
  Mit Wirkung vom 1.Januar 1939 wurde das nunmehrige Fallschirm-Infanterie-Bataillon mit sämtlichen Angehörigen (ausgenommen das Musikkorps) in die Luftwaffe als II.Bataillon Fallschirmjäger-Regiment 1 in Braunschweig überführt.
  Im Heeresverordnungsblatt vom 1.Juli 1938 wurde die Einführung eines Fallschirmschützenabzeichens mit den folgenden Text bekannt:
   >>Das Fallschirmschützenabzeichen wird dem zu den Fallschirmschützenlehrgängen kommandierten Offz.,Uffz. und Mannschaften nach erfolgreichen Abschluß mit dem Falschirmschützenabzeichen verliehen.Die zu ihren Truppenteilen zurückkehrenden Teilnehmer erhalten die Genehmigung,das Falschirmschützenabzeichen bis zu ihrer Versetzung zum Fallschirm-Inf.-Btl. zur Uniform in und außer Dienst zu tragen.<<
  Nachzutragen wäre, daß das am 1.September 1937 geschaffene Abzeichen durch den Oberbefehlshaber des Heeres,Generaloberst Frhr.v.Fritsch, dem gleichartigen Abzeichen der Luftwaffe-dem Fallschirmschützenabzeichen - sehr ähnelte.Bei dem Abzeichen des Heeres war der herabstürzende Adler versilbert,hatte kein Hakenkreuz in den Fängen; bei der Luftwaffe war der Adler mit dem Hakenkreuz vergoldet.Der Kranz war bei dem Heeresabzeichen vergoldet, bei der Luftwaffe silbern getönt.





Quelle:
-Klietmann
-Die Auszeichnungen des Deutschen Reiches
Grüße Hubert
« Letzte Änderung: Sa, 26. Februar 2011, 16:47 von Hubert »
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal