Autor Thema: ...und kam nie zurück  (Gelesen 1632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • *****
  • Beiträge: 2.826
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
...und kam nie zurück
« am: So, 30. Dezember 2012, 22:44 »
Sächsische Zeitung 29./30.12.2012 

Vor 70 Jahren tobte die Schlacht um Stalingrad.
Herbert Wieser kämpfte dort in der 6.Armee. Geblieben sind nur seine Briefe an die Frau daheim in Dresden.
Sein Enkel hat sie alle gelesen.

"Nachdem Frankreich kapituliert hat und halb Europa von den Nazis besetzt ist, marschiert die Wehrmacht in die Sowjetunion ein.
Herbert Wieser's Nachrichtentrupp stößt Richtung Osten vor. Mit der deutschen Sommeroffensive 1942 überschreitet er im Juli den Don.
Die Wehrmacht hat in den letzten Augusttagen den Stadtrand von Stalingrad erreicht.
Die Südostfront der Roten Armee wird von A.I.Jeremenko befehligt. Am 25.August verhängt der spätere Marschall der SU den Belagerungszustand
über die Stadt.

Hier kann man dies weiterlesen:   - Bericht-
« Letzte Änderung: So, 30. Dezember 2012, 22:51 von Ulla »
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal