Autor Thema: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg  (Gelesen 3166 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #10 am: Sa, 28. April 2007, 19:08 »
Hier die Gedenktafel vom Kriegsgefangenenlager Langwasser.
Unten links sieht man die Überreste des Fundaments

Gruß
Josef
« Letzte Änderung: Do, 24. Juni 2010, 00:27 von Ulla »

Offline alilena

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #11 am: Di, 26. Januar 2010, 02:23 »
Спасибо большое! Danke groß! Mein Großvater ist dort begraben!

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #12 am: Di, 26. Januar 2010, 05:30 »
Привет alilena

Добро пожаловать здесь в форуме! Я радуюсь очень что ты нас здесь нашел, также радовал бы меня об этом если ты рассказал бы несколько, вероятно, больше о твоем дедушке. Каждая информация здесь Добро пожаловать!

Спасибо
Приветы
Йозеф

Übersetzung:
Hallo alilena


Herzlich Willkommen hier im Forum!Ich freue mich sehr daß Du uns hier gefunden hast,würde mich auch freuen darüber wenn Du etwas vielleicht mehr erzählen würdest über Deinen Großvater.Jede Information ist hier Willkommen!

Danke
Grüße
Josef

Offline alilena

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #13 am: Di, 26. Januar 2010, 22:49 »
Ich heiße Lena, mir die 34 Jahre. Danke Josef. Für mich ist es sehr angenehm, dass Sie so schnell zurückgerufen haben. Ich nicht spreche deutsch, ich benutze den elektronischen Übersetzer. Mein Großvater Dubowizki Dmitrij diente in 294 Schieß-Regal. Er war der Maschinenpistolenschütze. In 1943 im Kampf unter Duchowchina in Gebiet Smolensk in Russland ist er in Gefangenschaft geraten. Von diesem Moment galt der Großvater von der Verschollenen. Mein Vater - sein Sohn ist in 1942 geboren worden eben ist 1998 gestorben. Er so hat nichts über den Vater erkannt. Nur habe ich in diesem Jahr die Informationen über den Großvater im Internet auf der Webseite gefunden:http://www.obd-memorial.ru/
Ich wusste nicht, dass es so möglich ist. Bei meiner Tochter in der Schule das Projekt "Meine Familie in den Jähren des Krieges", deshalb fingen wir an, die Informationen zu suchen.  Meine Tante - die Tochter des Großvaters ist lebendig, ihr die 84 Jahre. Ich sagte ihr noch nicht, ich werde ihren Kindern sagen. Josef - Sie der Prachtkerl! Soviel der Fotografien! Sie wissen möglich, bei welchen Umständen alle umgekommen sind, wer im brüderlichen Grab begraben ist?

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #14 am: Mi, 27. Januar 2010, 05:31 »
Привет Лена я очень радует меня что ты здесь ответил письменно. Спасибо

Я здесь впишу тебе сегодня вечером несколько сведений.

Приветы Йозефа

Übersetzung:
Hallo Lena ich freue mich sehr daß Du hier zurückgeschrieben hast.Danke

Ich werde Dir heute Abend mehrere Informationen hier reinschreiben.

Grüße Josef
« Letzte Änderung: Mi, 27. Januar 2010, 05:33 von md11 »

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #15 am: Mi, 27. Januar 2010, 22:12 »
Привет Лена,
я послал тебе посредством e-mail несколько сведений и фотографии.

Приветы
Йозеф

Offline alilena

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #16 am: Do, 28. Januar 2010, 13:18 »
Danke groß, Josef!

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Reichsparteitagsgelände und Kriegsgefangenenlager Langwasser/Nürnberg
« Antwort #17 am: Sa, 30. Januar 2010, 21:25 »
Zeitungsausschnitt aus dem Jahr 2007,Nürnberger-Nachrichten


Gedenken ans Ende des furchtbaren Krieges

Auf dem Gräberfeld für russische Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene am Südfriedhof wurden aus diesem Anlass Kränze niedergelegt.  
« Letzte Änderung: Do, 24. Juni 2010, 00:28 von Ulla »

Offline Warwara

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 36
Hallo Josef,

vielen Dank für Deine Beiträge zum Südfriedhof Nürnberg. Ich habe die Fotos angeschaut, in der Hoffnung der Name Awdeew (Авдеев) zu finden, es ist mir aber nicht gelungen. Bist Du nicht dagegen, wenn ich einige von Dir gewonnenen Informationen über den Südfriedhof Nürnberg ins Russische übersetze und auf dem Forum
http://www.srpo.ru/forum/index.php
plaziere?

Viele Grüße,

Warwara
« Letzte Änderung: Do, 29. Juli 2010, 15:38 von Warwara »

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.742
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Warwara,
Du kannst gerne die Fotos reinsetzen für das Forum von euch.Ich würde mich auch sehr freuen auf eine zusammenarbeit mit Dir hier im Forum.Ich werde auch Dein Forum besuchen!
Jede Info von Dir ist hier Willkommen .Ich beschäftige mich sehr über die Kriegsgefangenenlager,ich habe sehr viele fotografiert auch russische Friedhöfe hier in Deutschland.Auch die anderen Mitglieder hier im Forum werden Dir gerne helfen für Deine fragen.

Hier ist ein Altes Foto vom Kriegsgefangenenlager Langwasser,es ist die russische Kirche,ein russischer Pfarrer hat diese Kirche damals aufgebaut und dort befand sich der Friedhof vorher.Später wurde die Kirche abgerissen und der Friedhof verlegt (Südfriedhof Nürnberg) wegen Neue Wohnungen.

Grüße
Josef

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal