Autor Thema: Denkmalschändung  (Gelesen 7689 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #20 am: Sa, 19. März 2016, 06:24 »
hallo Josef,
ja, ja, was soll man dazu sagen,
vielleicht war die Stadt ja so schlau und hatte wenigstens nach dem Diebstahl der ersten Namenstafel die andere detailliert fotografiert,

und Josef, du könntest ja mal bei Zeiten, wenn's paßt, vorbeihuschen und den aktuellen Zustand fotografieren, nach dem Motto: vorher-jetzt-nachher

mfGr. Andreas

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #21 am: Mo, 28. März 2016, 08:29 »
der liebe Sohn .........
« Letzte Änderung: Mo, 28. März 2016, 09:08 von kka67 »

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.986
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #22 am: Mo, 28. März 2016, 09:36 »
Hallo Andreas,
sowas habe ich noch nicht gesehen!
Und was ist auf der Vorderseite?

Gruß
Josef

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.236
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #23 am: Di, 29. März 2016, 09:57 »
Hallo Andreas,

was ist denn das. Hat sich da vielleicht der Steinmetz vertan?
Oder wurde die Platte zweimal verwendet? Ich hatte mal in unserem Dom die auf dem Fußboden liegenden Grabplatten
aufzunehmen und zu dokumentieren. Viele sind zwei- und dreifach belegt.

Gruß
Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3.361
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #24 am: Di, 29. März 2016, 21:41 »

Grüß euch

Das Grab auf dem die Gedenktafel stand wurde bestimmt schon geräumt und offengelassen und ein anderer der nicht soviel Geld übrig hatte verwendete diesen Stein für sein Grab.
Ich habe bei meinen Besuchen schon öfters auf solchen Steinhalden der Friedhöfe solche Grabsteine die wiederverwendung fanden gesehen.

Grüße Hubert
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #25 am: Sa, 02. April 2016, 19:48 »
auf der Vorderseite steht der Name und die dazugehörigen Daten einer Frau, aber mit einem anderen Nachnamen,
auf der gesamtem Grabstelle fand sich kein Bezug zu der Rückseite (Nachname)

Grüße Andreas

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #26 am: Fr, 27. Mai 2016, 20:07 »
Hagen-Halden
habe mich mal bei Herrn Trillig in Hagen wegen dem Denkmal in Halden erkundigt,
da hat wohl die Westfalenpost sehr schlecht recherschiert,
die zweite Gedenkplatte wurde von der Restaurationsfirma entfernt,
hier mal die e-Mail aus Hagen:

Guten Morgen,

die zweite Tafel wurde – Gott sei Dank – nicht entwendet, sondern von der Firma abgebaut, die wir mit der Restaurierung des Ehrenmals beauftragt haben. Die Fertigung der ersten (gestohlenen) Tafel läuft zur Zeit, so dass wir hoffen, beide Tafeln bald wieder montieren lassen zu können.
Für Ihren Hinweis und Ihr Angebot bezüglich der Bereitstellung von Aufnahmen sage ich Herzlichen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

Hans Trillig

GWH - Gebäudewirtschaft der Stadt Hagen 

 

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.986
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #27 am: Sa, 28. Mai 2016, 08:37 »
Hallo Andreas,
da siehst wie uns die Medien durcheinander bringen mit ihre tägliche Meldungen!
Schön das es geklärt wurde.

Grüße
Josef

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #28 am: So, 09. September 2018, 00:36 »
Gedenktafeln in Hagen-Halden wieder angebracht .... Fotobeweis von gestern früh ...  :grin:

Offline kka67

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • ****
  • Beiträge: 13.558
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Denkmalschändung
« Antwort #29 am: Do, 02. Juli 2020, 22:21 »
hatte jetzt die Gelegenheit, in Breckerfeld die (neuen) Tafeln am Denkmal komplett zu erfassen ...

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal