Autor Thema: Vermisst Johann Breitwieser  (Gelesen 24 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline uwys

  • Spezialist
  • Routinier
  • ***
  • Beiträge: 285
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Keine Macht den Doofen!
Vermisst Johann Breitwieser
« am: Sa, 03. Oktober 2020, 11:07 »
Hallo,
ein Bekannter von mir der bei uns Heimatforscher ist hat mich vor kurzem angerufen ob ich jemandem
bei der Suche nach einem Vermissten helfen könnte, er gibt mir deren Kontakdaten.
Also habe ich die Dame angerufen, sie suche zwecks Stammbaum erstellung noch einen Vorfahren.
Johann Breitwieser
geboren am 03.06.1908
vermisst seit 08.1944 angeblich im Kaukasus.

Also erst einmal versucht etwas zu finden, der Volksbund gibt dazu die Auskunft
einen Johann Breitwieser mit diesen Daten vermisst in den Karpathen.
Die Dame meinte ja mit diesen Geburtsdaten und dem angegebenen Geburtsort, das ist der richtige.
Daraufhin habe ich im Forum der Wehrmacht eine Anfrage gemacht und folgendes über ihn herausgefunden:
Johann Breitwieser
geboren am 03.06.1908
vermisst seit 08.1944 bei Jassy
Angehöriger des Pionier Btl. 242 dieses gehörte zur 282. Inf. Div., diese Division wurde im Zuge der Baranow Offensive
vollkommen zerschlagen.

Ausserdem meinte sie dann sie würde auch noch dessen Bruder
Josef Breitwieser
geboren 03.05.1922
vermisst 08.1944
suchen.
Ironischer Weise war auch Josef Pionier im Pi. Btl. 241 welches zur 161. Inf. Div. gehörte und im selben Einsatzraum
das selbe Schicksal ereilte und ebenfalls komplett zerschlagen wurde. Der Abwicklunsstab in Rudolstadt gibt zu dieser Einheit
nur etwa 30 Rückkehrer an.

Die beiden Brüder kämpften also fast Seite an Seite und erlitten beide das selbe Schicksal.

servus
uwys

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal