Autor Thema: Amon, Ernst  (Gelesen 1482 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Adjutant

  • Global Moderator
  • Kaiser
  • *****
  • Beiträge: 1.461
  • Country: at
  • Geschlecht: Männlich
    • Kriegerdenkmäler unserer Heimat
Amon, Ernst
« am: Sa, 02. Februar 2008, 21:27 »
Amon Ernst  (Kriegerdenkmal in 2601 Sollenau /NÖ/ Österreich)

vermisst in Stalingrad  3. 1. 1943
« Letzte Änderung: So, 04. Juli 2010, 17:11 von Adjutant »
" Tradition ist die Flamme hüten und nicht die Asche bewahren "
Grüße aus Wien

Offline Ulla

  • Gedenk-Tafel-Inhaberin
  • Administrator
  • Ultimativ
  • *****
  • Beiträge: 2.823
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amon, Ernst
« Antwort #1 am: Sa, 02. Februar 2008, 22:29 »
Zum Gedenken

   V2125560
Nachname:   Amon
Vorname:   Ernst
Dienstgrad:   
Geburtsdatum:   25.05.1918
Geburtsort:   
Todes-/Vermisstendatum:   01.01.1943
Todes-/Vermisstenort:   Stadt Stalingrad
   

Nach den uns vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.01.1943 vermißt.

Fast 65 Jahre nach dem Ende der erbitterten Kämpfe um Stalingrad haben Tausende Familien in Deutschland noch immer keinen Hinweis über den Verbleib ihrer Angehörigen, deren Spuren sich 1942/43 zwischen Don und Wolga verloren haben. Um diesen dennoch einen Ort des persönlichen Gedenkens zu schaffen, hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Personalien der Stalingrad-Vermissten auf dem deutschen Soldatenfriedhof in Rossoschka bei Wolgograd dokumentiert. Auf 107 Granitwürfeln mit einer Kantenlänge von 1,50 Metern und einer Höhe von 1,35 Metern sind in alphabetischer Reihefolge 103 234 Namen eingraviert. Der Name des Obengenannten ist auf dem Würfel 2, Platte 3 verzeichnet.
Gruß Ulla

"Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges mal gegeben......" (N.Ostrowski)

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal