Autor Thema: Cholmschild  (Gelesen 1542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hubert

  • Global Moderator
  • Lebendes Inventar
  • *****
  • Beiträge: 3.361
  • Geschlecht: Männlich
Cholmschild
« am: Mo, 28. Februar 2011, 14:59 »
  Von allen staatlichen gestifteten und verliehenen Schilden dürfte der Cholmschild wohl der seltenste sein.Geschaffen wurde er mit der Verordnung über die Stiftung des Cholmschildes vom 1.Juli 1942.Anlaß der Stiftung war die mehrmonatige Verteidigung des Kessels von Cholm unter der Führung von Generalmajor Scherer.Die Verteidigung
von Cholm an der Ostfront dauerte vom 21.Januar 1942 bis zum 5.Mai 1942 einschließlich . Zu der Besatzung gehörte auch das Polizei-Bataillon Cholm.
  Dieser Schild wurde verliehen an Angehörige der Wehrmacht und der Deutschen Polizei, welche in der Zeit vom 21.Januar bis zum 5.Mai 1942 an der Verteidigung ehrenvoll beteiligt gewesen waren.
  Die Durchführungsbestimmungen des Chefs des Oberkommandos der Wehrmacht datieren vom 1.Juli 1942, die Zusätze des Oberkommandos des Heeres vom 15.Juli 1942,die des Oberkommandos der Kriegsmarine vom 24.August 1942 und die des Reichsministers der Luftfahrt und Oberbefehlshabers der Luftwaffe vom 15.Juli 1942.
  Die Verleihung vollzog Generalmajor Scherer, die Anträge hierführ konnten bis zum 30.Januar 1944 eingereicht werden.Der Entwurf des Abzeichens stammte von dem Polizei-Rottwachtmeisters Schlimmer vom Reserve-Polizei-Bataillon Cholm.Der Entwurf wurde von Professor Klein in Münschen überarbeitet.Unter besonderer Förderung durch Genmj.Scherer und unter Verwendung seiner künstlerischen Idee entstand der Entwurf. Bei seinem Vortrag im Führerhauptquartier drückte Hitler seine Anerkennung über die Zeichnung aus und meinte:>>Da kann ich nichts mehr daran ändern!<< Schlagfertig erwiderte der General:>>Nur noch genehmigen-mein Führer!<<.
  Insgesammt wurden ungefähr 5500 Schilde an Cholmkämpfer verliehen.Außerdem erhielten alle Angehörigen der Kampfgruppe Scherer und die Angehörigen der in Cholm Gefallenen vom Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda das Erinnerungsbuch >>Kampfgruppe Scherer - 105 Tage eingeschlossen<<.





Qelle:
_Klietmann
-Auszeichnungen des Deutschen Reiches
Grüße Hubert  
« Letzte Änderung: Mo, 28. Februar 2011, 15:20 von Hubert »
MORTUI VIVENTES OBLIGANT "Die Toten verpflichten die Lebenden"

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal