Autor Thema: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft  (Gelesen 9657 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.741
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #10 am: Sa, 08. März 2008, 19:31 »
Hallo,
hier mal drei Fotos über Deutsche Kriegsgefangene bei Stalingrad

Quelle:Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

mfg
Josef
« Letzte Änderung: So, 04. Juli 2010, 17:52 von Adjutant »

Arturo

  • Gast
Re: Mein Kampf ums Überleben.
« Antwort #11 am: Sa, 08. März 2008, 20:03 »
Lieber Josef, Mein  Lieber guter Freund!

Ich danke  Dir fuer  deinen  langen Meil, ich muss Dir  antworten, auch  wenn es mir  so  schwer fällt. Das Einziege  womit ich  mir  Helfen  kann,
 sind fiebertsenkende  Zäpfchen. Habe  trotzdem  39,10 Fieber. Gestern  dachte ich   schon  ich  musste  abtreten. Meine  Frau  hat auch 38. Kein Arzt von der Krankenkasse bewegt sich  heute. Ich  rief einen Arzt an  der drei Häuser weiter  von  mir föhntich bat um eine private  Vesit. Seine  Frau  sagte, mein  Mann  kann  nicht, er hat sehr  viel zu tun. Mein  Gott, in  was fuer eine  Welt  leben  wir denn wenn  es nicht  einmal
mehr  eine  Nachtbarhilfe  gibt. Ich  kann  nicht  mehr.


  Liebe  Gruesse   Dein  Freund    Arthur.

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.741
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #12 am: Sa, 08. März 2008, 20:14 »
Lieber Arturo,
schön daß Du Dich hier wieder meldest.Ich freue mich sehr darüber.
Ich hoffe daß Du schnell gesund wirst .
Wenn ich ein Nachbar von Dir wäre dann würde ich sofort Euch beiden helfen aber leider sind wir weit weg!Ich bin immer hilfsbereit für jeden!
Werde erst gesund ruh Dich schön aus das ist wichtig.

Ich wünsche euch beiden Gute Besserung von Herzen!

Liebe Grüße
Dein Josef
« Letzte Änderung: Sa, 08. März 2008, 20:17 von md11 »

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.197
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #13 am: Sa, 08. März 2008, 20:27 »
Lieber Arthur,

dass Du trotz Deines hohen Fiebers für uns geschrieben hast, zeigt mir mal wieder Dein großes Herz.
Du reichst jedem die Hand zur Freundschaft, das stimmt mich sehr froh und ich freue mich, wie Josef, dass
Du Dich hier gemeldet hast. Wir haben telefoniert und ich weiß, dass es Dir nicht gut geht, deshalb hier von
mir einen ganz besonderen Dank.
Doch nun, lieber Freund, ruh Dich aus und werde gesund, diese Wünsche gelten natürlich auch Deiner lieben
Frau. Alles Gute und eine schnelle Besserung.

Liebe Grüße
Dein Freund Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

Offline zirkulon

  • Technischer Leiter des Forums, "Mädchen für Alles"
  • Administrator
  • Ultimativ
  • *****
  • Beiträge: 2.711
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gesucht wird
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #14 am: Sa, 08. März 2008, 21:13 »
Lieber Arthur,

auch von mir die allerbesten Genesungswünsche an Dich und Deinen Schatz.

Das mit den Ärzten ist hier bei uns auch so..... Hausbesuche nur noch gaaaannnnz selten, wenn überhaupt.

Gruß
Michael
Bei allen von mir erstellten Beiträgen berufe ich mich auf :
Artikel 5, GG der BRD.
Artikel 11, Charta der Grundrechte der EU.
Artikel 19, Menschenrechtscharta der UN.

Was Du nicht willst dass man Dir tu,
das füg´ auch keinem Andern zu

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.197
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #15 am: Sa, 20. Dezember 2008, 17:38 »
Hallo Josef,
Hallo Kurt,

nun bin ich ja wieder dabei. Ich bin dabei, vieles nachzulesen. Ich habe einiges über die Stalingrader
und ihre Märsche in die Gefangenschaft und die anschließende Gefangenschaft gelesen. Die drei Bücher vom
Fritz Wöss sind sehr lesenswert. Ich habe alle drei in kurzer Zeit verschlungen, den 3. Teil braucht man nicht
unbedingt zum Stalingradverständnis. Aus anderen Quellen weiss ich, wie das Sterben nach der Kapitulation
der Stalingradkessel vor sich ging. Es hat mal jemand geschrieben,  sind nicht die die Glücklicheren, die auf dem
Schlachtfeld blieben, denn Ihnen wurden die unmenschlichen Qualen der nachfolgenden Zeit in russischem Gewahrsam
erspart. Und das diese Zeiten unmenschlich waren, kann man vielen Erlebnisberichten entnehmen.
Vielen Dank für dieses wichtige Kapitel zum Rollenverständnis zwischen den Nationen, die den Krieg in seiner ganzen
Härte und seiner ganzen Grausamkeit erlebten und die dennoch weiterleben mussten, ohne psychologische Betreuung
oder ohne Beistand, die ihnen dieses Trauma vielleicht hätten mildern können.

Gruß
Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.741
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #16 am: Do, 11. Oktober 2012, 20:14 »
Hallo Kurt,
du suchst alles über das Kriegsgefangenenlager Jelabuga.
Schau mal hier bitte rein hab Fotos bekommen.Weiß nicht ob Du die schon gesehen hast.

http://www.gedenk-tafel.de/forum/index.php?topic=6699.msg32197#msg32197

Grüße
Josef

Offline adrian

  • Unterstützer
  • Unterstützer
  • Kaiser
  • ***
  • Beiträge: 1.197
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #17 am: Di, 27. November 2012, 08:21 »
Hallo Josef,

das Thema Stalingrad wird gerade jetzt wieder auf die Tagesordnung der Welt gelangen, 70 Jahre Kapitulation
am 2.2.2013. Hatte vor kurzem Kontakt zu einem Journalisten aus Russland, der fragte, ob ich nach Stalingrad
kommen würde. Das wird aber nichts werden, denn dazu habe ich zu wenig für die Veteranen der beiden Seiten getan.
Hast Du evtl. irgendwelche Informationen zu den Gedenkveranstaltungen? Weißt Du zufällig, ob die deutschen veteranen
etwas planen, vielleicht sogar in Deutschland?
Ich war nicht im Limburg, habe auch keine Infos von dem Treffen dort. Muss einfach mal googeln, vielleicht findet man etwas.

Gruß
Werner
Suche alles zur 60. Inf.Div. (mot.) (Danziger Division) bis Stalingrad

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.741
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #18 am: Mo, 22. Februar 2016, 22:36 »
Hallo ,
hab da wieder ein Buch entdeckt : In russischer Kriegsgefangenschaft
Von Friedrich Jakob Schruff, bearbeitet von Sophie Lange 1995

hier könnt ihr weiter lesen über die seine Kriegsgefangenschaft :http://www.sophie-lange.de/in-russischer-kriegsgefangenschaft/index.php

Gruß
Josef

Offline md11

  • Global Moderator
  • Dauerschreiber
  • *****
  • Beiträge: 4.741
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
Re: Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft
« Antwort #19 am: Mi, 02. März 2016, 21:30 »
vor 70 Jahren-Erinnerungen an die Kriegsgefangenschaft

Ein Zeitzeuge erinnert sich:http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Gefangenschaft-und-Heimkehr-id23798311.html

mfg
Josef

 


SimplePortal 2.3.2 © 2008-2010, SimplePortal